Ein muabsthcanhieW

Filed Under Living 

Für all diejenigen, die genug vom Plastikgestell haben und für alle, denen die Nadeln sowieso immer in die falsche Richtung gefallen sind. Der “Verkhert-herum-Weihnachtsbaum”.

230487435alt2

You can either have it standing the traditional way or the modern way with the tip down. Includes stand. Excludes lights and decorations.

Zu finden bei John Lewis (sowas wie Karstadt) für schlappe £75.

kunden die diesen artikel gekauft haben kauften auch:

Loading…

Comments

6 Responses to “Ein muabsthcanhieW”

  1. teppi on November 12th, 2008 00:14

    Ich schau hier ab und zu mal rein. Du erzählst viel über dein Leben da drüben? Aber wie läufts eigtl. mit der Arbeit? Ich spiele auch mit dem Gedanken eine Weile nach UK zu gehen, da ich das Land schon sehr mag, auch wenn mich die Entwicklung zum Überwachungsstaat schon sehr verstört. Ich hab gehört, dass da drüben die Lebensmittelpreise zurzeit permanent steigen und das Pfund immer weniger wert ist. Was meinst du zu solchen Sachen?

  2. Florian on November 12th, 2008 10:39

    Stimmt, wenn man mal die beiden Kategorien Living und Working vergleicht, koennte man glatt auf die Idee kommen, ich bin hir auf Oel gestossen oder so.

    Eigentlich hat sich bei mir in letzter Zeit sogar ziemlich viel in Sachen Arbeit getan. Hab super viel zu tun im Moment, was ja erstmal ne gute Sache als Freelancer ist.

    Darf ich fragen in welcher ecke du Beruflich unterwegs bist?

    Werd ein paar deiner Vorschlaege mal aufgreifen und was drueber schreiben. Prinzipiell ist es hier aber aehnlich, wenn nicht noch n bisschen schlimmer als in Deutschland mit den Preisen fuer Lebensmittel und Benzin (Diesel ist hier teurer als Benzin). Generell ist das Preisniveu schon recht hoch. Dafuer funktioniert hier das Abgabensystem ein wenig anders als in DE und der Arbeitsmarkt ist viel “dynamischer”, was positive, aber auch negative Seiten hat.

  3. teppi on November 16th, 2008 13:46

    Hihi .. hab mich gerade erst dran erinnert, dass ich ja hier mal was reingekritzelt hab. Ich beschäftige mich, wie du, mit Softwareentwicklung (Web, speziell TYPO3). Hm .. verdammt muss auch gleich wieder los .. Ich schreib heute abend noch mal was .

  4. teppi on November 16th, 2008 22:54

    Yo .. also ich war vor 4 oder 5 Jahren in Glasgow und generell auch das erste Mal in Schottland/England. Wir haben eine Autotour quer durch die schottischen Highlands gemacht. Das war wirklich schön. Am Ende haben wir Neujahr, also Hogmanay, in Glasgow miterlebt. Das war wirklich witzig. Man durfte ja auf den großen Platz im Zentrum keine Glasflaschen mitnehmen und so haben wir nur ein paar Plastikwasserflaschen dabei gehabt. Zu unserer Überraschung gabs dann aber auch dem Platz nix, aber auch gar nix, Alkoholisches zu kaufen. Da haben wir dann also mit Wasser angestoßen auf ein glückliches neues Jahr. Dafür war aber der Gig von Snow Patrol echt toll – da gabs sogar nen Komplettstromausfall.. Ohman .. Was für ein Neujahr .. Nunja seit dem bin ich einige Male zurückgekehrt. Ich mag das Land irgendwie – auch wenn die ne Menge komische Sachen machen. :-)

  5. Florian on November 17th, 2008 21:02

    Klingt typisch nach “Schottland” Man hat hier echt ne geile Zeit, aber manchmal gehen die Dinge eben anders als man sich das vorher vorgestellt hat. Da muss man halt flexibel sein :-).

    Wobei: Kein Sprit an Silvester…..naja….

    Bist du freelancer in DE?

  6. teppi on November 18th, 2008 22:53

    Nee .. ich arbeite bei einer kleinen Firma. Ich glaub als Freelancer wär ich nicht so der Bringer. Dafür bin ich zu verplant, denk ich :-)..