Heute hab ichs endlich mal geschafft die obligatorische Bustour zu machen. Ist ja quasi der Klassiker unter den Touri-Aktivitäten. Ich fands echt schön und ich hab endlich mal n bisschen mehr von Glasgow gesehen. Bis jetzt hatt ich, außer den kleinen Road-Trip, echt nicht die Gelegenheit dazu. Das Wetter war vielleicht n bisschen kalt für n Cabrio-Bus.

Ich kann mich noch gut an meine letzte Bustour in Barcelona erinnern. Danach hatt ich n 1a Sonnenbrand. Hier war eher das Gegenteil der Fall. Im Fahrtwind waren es geschätzte -10 Grad. Aber davon abgesehen hat es sich echt gelohnt. Insgesamt muss ich aber sagen, dass Edinburgh in Sachen Touristenattraktionen schon mehr zu bieten hat. Die Altstadt ist echt schön, das Schloss ein Klassiker und auch sonst ist es halt mehr für Touris geeignet.

Trotzdem, Glasgow ist halt anders als Edinburgh und hat durchaus seine Vorzüge. Die Lebenshaltungskosten sind hier im Schnitt noch ein bisschen niedriger und generell kann man in Glasgow besser am WE weggehen. Mehr Auswahl, mehr Pubs und Clubs und so.

Fotos der Tour gibts natürlich auch.